Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NDR-Fernsehen: Sa., 19. Nov. 2016
Chantal & Smartability -
live bei DAS! - Moderatorin Bettina Tietjen

NDR-Fernsehen: Sa., 19. Nov. 2016

Chantal & Smartability -

live bei DAS! - Moderatorin Bettina Tietjen

 


 

Chantal (vocals)

 

 

 

 

 

 

 

 

SmartAbility

Band-Info

 Wir covern Popmusik, die Freude macht und zum Tanzen motiviert; auch Lieder mit guten Botschaften und schönen Melodien.  Und wir schreiben und komponieren eigene Lieder - wie den Song „My Love“.

Der Bandname „SmartAbility“ steht für: „fähig“, „klug“, „charismatisch“ sein. Als Gegensatz zu „disability“. Durch die Musik und in der Musik wird Behinderung überwindbar und unwichtig. Es geht um ein gemeinsames Ziel und nicht um Unterschiede.

 

Band-History

Die Macher des inklusiven InSound-Musikfestivals hatten Chantal mit ihrer tollen Stimme in einem Internet-Video gesehen und wollten sie unbedingt für einen Auftritt im Oktober 2015. Da Volker das Festival mitorganisiert, war auch schon der Keyboarder für die Instrumentalbegleitung gefunden. Volker nahm zu seinem Jugendfreund und Gitarristen Dirk Kontakt auf. Dieser wiederum kennt Markus aus dessen In-Lokal „Happy Happy Ding Dong“ und gewann ihn für den Bass. Die Brüder Blaschke als Festival-Moderatoren empfahlen Bodo als Drummer. Wildes Casting vom feinsten ;-). „SmartAbility“ als inklusive Band war geboren.

Man traf sich ein paar Mal vor dem Gig zu Proben im Wohnzimmer von Volker. Zwischen Aquarium, ballspielendem Hund, Pizza und Bier erarbeiteten wir schnell und zielgerichtet ein erstes Repertoire. Zusammen mit der Band des Münchner Tatort-Kommissars Miro Nemec „rockten“ wir das InSound-Festival, das Publikum war restlos begeistert, das WDR- Fernsehen berichtete.

Inzwischen hat die Besetzung etwas gewechselt, SmartAbility macht aber mit dem gleichen Elan weiter ...